Aktuelles

Vortrag zu Chancen und Potenzialen des Regionalverbands Ruhr

Am 27.01.2015 fand im Vereinsheim von Concordia Wiemelhausen eine Mitgliederversammlung statt, bei der Martina Schmück-Glock, Fraktionsvorsitzende der SPD im Regionalverband Ruhr (RVR), als Referentin zu Gast war. Anschaulich berichtete sie über die Geschichte, Aufgaben und Strukturen sowie über die Chancen und Potenziale des Regionalverbands Ruhr und der Region. Dabei wurde insbesondere auf die Diskussion um das neue RVR-Gesetz eingegangen und die Möglichkeit der Direktwahl der Mitglieder der Verbandsversammlung des RVR.

Alle Beteiligten waren sich einige, dass regionales Handeln zwar kein Ersatz für die kommunale Identität sei. Aufgrund der zunehmenden Anzahl von regionalbedeutsamen Themenfeldern sei es dennoch unerlässlich, Leitideen und gemeinsame Strukturen zu entwickeln und für eine ausreichende Vernetzung zu sorgen, um kommunenübergreifende Projekte sinnvoll zu koordinieren. Im Anschluss an den Vortrag bestand noch die Möglichkeit Fragen zu klären und in angeregter Atmosphäre miteinander zu diskutieren.